Geschichten aus Zentralasien

Geschichten aus Zentralasien

Geschichten aus Zentralasien

Mit diesen Geschichten möchten wir Ihnen einen Einblick in das Leben in Zentralasien und unsere Arbeit dort geben.

Zeugnis aus Kirgistan

Mein Name ist Mose (Name Geändert), ich wurde in Kirgistan, Kreis Naryn, Bezirk Zhumgal, im Dorf Chaek geboren. Wir sind vier Kinder: die älteste ist meine Schwester, dann komme ich und  nach mir 2 kleine Brüder. Ich möchte euch meine Lebensgeschichte mitteilen:Meine...

mehr lesen

Ali

In der vergangenen Woche erzählte unser Mitarbeiter folgende Geschichte aus dem Iran: Ali ist 29 Jahre alt. Einmal hat er etwas von Jesus gehört. Und das war in einem Taxi. Der Taxifahrer hatte ihm während des Fahrens quer durch die Stadt von Jesus erzählt. Am Schluss...

mehr lesen

Fatima

Fatima ist die Tochter einer muslimischen iranischen Familie. Vor ein paar Jahren fand sie mit ihrem Ehemann zum Glauben an Jesus Christus. Vor einigen Jahren verließen die beiden den Iran und gingen in die Türkei. Fatima und ihr Ehemann kamen in Kontakt mit der...

mehr lesen

Elnase

Als Elnase 5 Jahre alt war, wurde sie von ihrem Großvater missbraucht. Die Familie hatte keine guten Lebensbedingungen. Sie selbst sagte, dass sie bis zu ihrem 17. Lebensjahr kein wirkliches Leben hatte. Die Familie zerbröckelte mehr und mehr in Alkohol und...

mehr lesen

Es gibt doch Hoffnung

Es gibt doch Hoffnung Alexej* wuchs in einem reichen Elternhaus auf. Irgendwann begann er Alkohol zu trinken. Mit der Zeit rutschte er immer tiefer in die Alkoholsucht. Als er merkte, dass er abhängig wurde, versuchte er mit dem Trinken aufzuhören. Aber der Alkohol...

mehr lesen

Der seltsame Traum

Der seltsame Traum Gulya, eine junge kasachische Frau, stammt aus säkularem, atheistisch geprägten (wenngleich nominal muslimischem) Familienhintergrund. Eines Nachts hat sie einen Traum. In ihrem Traum färbt sich der Mond rot und viele schreckliche Dinge passieren....

mehr lesen

Der Unterschied

Der Schwiegervater unserer ehemaligen Haushälterin las die Bibel (Injil) und verglich sie mit dem Koran. Er war sehr beeindruckt, dass das Injil so vollständig und leicht lesbar ist. So stellte er zum Beispiel fest, dass im Koran die Geschichte Abrahams nur kurz...

mehr lesen

Überraschende Höflichkeit

Am Montag war ich zum Hausbesuch in einer Marschrutka (Kleinbus) unterwegs. Da um diese Zeit die meisten Leute auf dem Weg zur Arbeit sind, war die Marschrutka sehr voll. Normalerweise muss man sich, wenn man ein Stehplatz bekommt,  ganz schön festhalten, wegen den...

mehr lesen

Der Mann in Weiß

Wir besuchten die Teilnehmer des Bibelkorrespondenzkurses. Als Hal hörte, dass wir ihn besuchen wollten, war er begeistert. Er wollte uns sofort treffen. So besuchten wir ihn gleich in seinem Büro. Kaum waren wir angekommen und hatten Platz genommen, begann er mit...

mehr lesen

Ein besonderes Kulturerlebnis!

„Nehmen Sie diese Bescheinigung ruhig mit. Wenn wir AIDS finden, werden wir Sie anrufen.“ So verließ ich fünf Minuten nach der Blutabnahme die Klinik mit einem Dokument, das erklärte, dass ich kein AIDS habe! Der offizielle Drogentest war sogar noch besser. Eine...

mehr lesen

So etwas würden wir nie verkaufen!

Die stolze Ladenbesitzerin brüstete sich damit, dass sie seit nahezu einem Jahr kein Schweinefleisch in jeglicher Form verkauft hätte. Sie erklärte, sie wären gute Muslime und hielten gerne mit dem aufkommenden islamischen Zeitgeist Schritt. Offensichtlich war die...

mehr lesen

Es gibt doch Hoffnung

Alexej* wuchs in einem reichen Elternhaus auf. Irgendwann begann er Alkohol zu trinken. Mit der Zeit rutschte er immer tiefer in die Alkoholsucht. Als er merkte, dass er abhängig wurde, versuchte er mit dem Trinken aufzuhören. Aber der Alkohol hatte ihn fest im...

mehr lesen